OVERLAND technics 
 

OVERLAND-Fahrwerke

Aufbauend auf langjährigen Erfahrungen mit dem Landrover im rauhen Pistenbetrieb und auf der Strasse, haben wir verschiedenste OVERLAND Fahrwerks-Kit entwickelt.

Warum andere Fahrwerke:

Der Defender hat von Hause aus, aufgrund der Geometrie, eines der besten Geländefahrwerke, die es gibt. Die Komponenten sind aber an die durchschnittlichen Betriebsverhältnisse hier in Europa angepasst. Mehr Komfort, gute Strassenlage, sicheres Verhalten beim Bremsen sind wichtige Punkte. Ein Fahrwerk, das alles kann, ist technisch fast nicht möglich. Wir haben daher ein paar Kits entwickelt, die dem jeweiligen Einsatzschwerpunkt entsprechen. Unsere Kits sollen einen Anhaltspunkt geben, was zu welchem Preis möglich ist.

Federabstimmung:

Die Federabstimmung ist ein Kernpunkt. Wir besprechen bei jedem Fahrwerksumbau die Wünsche und Ziele mit unseren Kunden und legen dann die jeweilige Federhärte und Kennlinie fest. Es ist technisch auch mit progressiven Federn nur bedingt möglich, ein Fahrwerk für 3 Tonnen Gesamtlast zu bauen, welches aber auch noch im Betrieb mit dem leeren Fahrzeug komfortabel ist. Kompromisse sind da unumgänglich. Es ist aber auch sehr gefährlich, mit einem schwer beladenen Fahrzeug und eventuell überforderten Federn auf der Strasse oder im Gelände unterwegs zu sein. Wir haben daher immer eine grössere Anzahl an verschiedenen Federn am Lager.

Dämpfer:

Der Dämpfer ist ein sehr hoch dynamisch belastetes Bauteil. Aus der Physik von Federn- Dämpferverhalten im Fahrbetrieb ist ersichtlich welche verschiedensten Aufgaben er hat. Dies im Detail zu erklären, würde den Rahmen hier sprengen. Jeder Dämpfer hat eine Zug- und Druckstufe. Dadurch wird mehr oder weniger bestimmt, wie schnell das Fahrzeug ein- bzw. ausfedert. Die Anforderung an diese Eigenschaft ist nun je nach Betriebszustand sehr unterschiedlich: Sobald der Dämpfer sich bewegt, nimmt er Energie auf, welche dann mehrheitlich in Wärme umgeformt wird. Aus diesem Grund werden bei Rallyfahrzeugen bis zu drei Dämpfer pro Rad eingesetzt, die einstellbar sind. Diese Dämpfer haben aber auch ihren Preis. In unseren normalen Fahrwerken verwenden wir Dämpfer, die eine optimierte Kennlinie für schwere Geländefahrzeuge aufweisen und sehr standfest sind. Das wird durch die spezielle Bauweise erreicht. Bei unseren HIGH-END Fahrwerken kommen Dämpfer, die sich unter anderem bei Paris-Dakar bestens bewährt haben, zum Einsatz. Sie sind über einen grossen Bereich einstellbar und können dadurch den Betriebsverhältnissen optimal angepasst werden.

Additional information